Zusatzbedingungen im Zusammenhang mit dem Ablängen und Spalten von Coils

Diese Zusatzbedingungen gelten ab 01.01.2015 als Zusatz zu den allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen im Zusammenhang mit dem Ablängen und Spalten von Coils.

Bestellung von Werkstoffen: Um zu gewährleisten, dass Werkstoffe, die für die Stahlservicecenter in Vejle bzw. Langeskov bestimmt sind, gehandhabt und bearbeitet werden können, wird auf die Bedingungen in den „Technischen Informationen“ verwiesen. Verzollung, Spedition/Freigabe wird vom Kunden zu den geltenden Sätzen bezahlt, und eine eventuelle Versicherung der Werkstoffe während des Transports liegt in der Verantwortung des Kunden.

Zielort Industrivej 12-20, DK-5550 Langeskov: Coils, die mit Schiffsanlaufpunkt in Nyborg geliefert werden, werden DDP Langeskov über Nyborg Steel Terminal bestellt. Bei den übrigen Lieferformen werden die Coils nach Langeskov ins Coillager in Nyborg oder Langeskov (nach Vereinbarung frei wählbar) geliefert.

Zielort Jernvej 12, DK-7100 Vejle: Das Material wird mit Lieferung frei Haus Ib Andresen Industri A/S, Jernvej 12, DK-7100 Vejle, auf eine der folgenden Weisen bestellt: Mit LKW, Bahn oder Schiff (DEQ) – duty paid)

Empfang und Registrierung von Werkstoffen: Die erhaltenen Werkstoffe werden bei Ankunft gemäß dem Qualitätssicherungssystem inspiziert. Jedes Coil wird mit einer Coilkarte gekennzeichnet, die eine umfassende Verfolgbarkeit gewährleistet. Das einzelne Coil wird folgendermaßen bewertet:

  • Anscheinend gut.

  • Anscheinend beschädigt.

  • Beschädigt.

  • Kondensation.

Diese Bewertung ist lediglich ein Anhaltspunkt. Wir übernehmen keine Haftung für die qualitätsmäßige Eignung des einzelnen Coils für die beabsichtigten Zwecke.

Lagerung der Waren des Kunden: Coils und Fertigwaren werden grundsätzlich im Innern von Gebäuden aufbewahrt. Es werden keine Maßnahmen zur Regelung der Luftfeuchtigkeit getroffen. Coils werden, empfangs monat + 3 Monate lang ohne Kosten für den Kunden aufbewahrt, danach wird eine Lagermiete gemäß der geltenden Preisliste fällig. Die Aufbewahrung von Fertigwaren über 5 Arbeitstage nach dem vereinbarten Lieferdatum hinaus sowie die Aufbewahrung von Material im Allgemeinen kann nach vorhergehender Absprache und zum geltenden Preis für die Lagermiete stattfinden. Das Lager kann jederzeit – auch unangemeldet – vom Kunden inspiziert werden. Die Lagerung von sowohl Coils als auch Fertigwaren erfolgt auf Risiko des Kunden.

Lieferung und Versand: Jedes einzelne Paket wird mit einem Etikett versehen. Die fertigen Pakete werden EXW geliefert, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist. Das Fahrzeug wird nach Anweisungen des Frachtführers beladen.

Überschüssiges Material: Verpackungsmaterial von Coils wird verschrottet, und ein eventueller Erlös fällt Ib Andresen Industri A/S zu. Eventuelle Kantentrimmung wird verschrottet, und ein eventueller Erlös fällt Ib Andresen Industri A/S zu.

Material, das aus der ersten und letzten Windung stammt, wird verschrottet und ein eventueller Erlös fällt Ib Andresen Industri A/S zu. Beim Zuschnitt von ganzen Coils wird davon ausgegangen, dass der Schrott maximal 2 % des Gewichts beträgt. Die letzte Windung kann gegen Zahlung der zusätzlichen Kosten auf Wunsch in separaten Paketen mitgeliefert werden.

Fertigwaren, die nicht alle vom Kunden gestellten Anforderungen erfüllen, werden aussortiert und in separaten Paketen mitgeliefert.

Anforderungen an Toleranzen und Oberflächen: Anforderungen an Toleranzen und Oberflächen werden vom Kunden bei der Auftragserteilung angegeben. Falls nichts anderes angegeben wurde, werden geltende EN-Normen für die jeweiligen Qualitäten verwendet. Spezielle Anforderungen an die Planheit sowie Messmethoden werden in Zusammenarbeit mit dem Kunden vor Produktionsbeginn festgelegt. Es wird jedoch generell gemäß geltenden EN-Normen kontrolliert. Eine eventuelle spezielle Oberflächeninspektion wird nach Absprache mit dem Kunden durchgeführt, ansonsten gemäß EN 10.163.

Qualitätsprobleme: Wenn im Zusammenhang mit der Produktion festgestellt wird, dass ein Coil nicht die vom Kunden gestellten Anforderungen erfüllt, wird die Produktion gestoppt und mit dem Reklamationsverfahren begonnen.

 

Rev. 7 – 01.01.2015

Ib Andresen Industri A/S

Industrivej 12-20

DK-5550 Langeskov

Tel. +45 63 38 22 22

Fax +45 63 38 20 00

 

E-mail: iai@iai.dk 

A/S-Reg.nr. 48245

CVR-nr. DK35745114

Danske Bank 3574 4700172163